PABUKU – The Queer Paperie

KeyMrs_1057027_dmg
© Lunatico

19. Mai 2017 | 15.00 – 18.00 Uhr
Ort: Capperi | Mariahilferstraße 12, 8020 Graz

PABUKU – wie entsteht ein Grußkartenlabel?
„PABUKU The Queer Paperie“ feiert Geburtstag: Vor zwei Jahren wurde das mittlerweile prämierte Grußkartenlabel von Ute Baurecker und Ulla Klopf gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums lädt PABUKU Grafik- und Designinteressierte dazu ein, am 19. Mai einen Einblick in den Entstehungsprozess und den Aufbau des Labels zu gewinnen.

PABUKU bietet ein breites Sortiment von Grußkarten an, bei deren Gestaltung sich das Label von klassischen, stereotypen Geschlechtervorstellungen löst. So werden auch – und vor allem – Mitglieder der LGBTIQ-Community bei PABUKU fündig, wenn sie auf der Suche nach ansprechenden Grußkarten für ihre Liebsten sind.

Die Grafikdesignerin Klopf und die Künstlerin Baurecker setzen beim Design der Karten auf Qualität, Liebe zum Detail und Storytelling bei der grafischen Gestaltung. Als wichtigen Faktor für ihren Erfolg weisen sie außerdem auf externe Unterstützung und gute Kontakte hin: Stellvertretend für ihre Partner werden die Papierfabrik Fedrigoni und die Druckerei „1adruck – verrückt nach Ideen“ präsentiert.

Interessierte können am 19. Mai im Gastgarten des Capperi in der Mariahilferstraße 12 von ca. 15.00 – 18.00 Uhr vorbeischauen – die Veranstaltung findet dort im Salettl statt. Ein besonderes Special, das die Besucherinnen und Besucher dort erwartet, ist das Liebesbrief-Postamt: Wer möchte, kann sich vor Ort eine der 54 Grußkarten aus der aktuellen PABUKU-Kollektion aussuchen, eine (Liebes)Botschaft verfassen und aufgeben.

www.queer-pabuku.com