The Rough One by Martin Mostböck

001_sup_c_miriam-raneburger_mostboeck_dmg
© Miriam Raneburger

Location: Schloßbergplatz vor der Dreifaltigkeitskirche

Martin Mostböck Architecture | Design Development & holz.bau forschungs gmbh

Im Rahmen des Designmonat Graz 2017 wurden in Kooperation mit dem Holzcluster Steiermark fünf österreichische Designer eingeladen, gemeinsam mit fünf steirischen Holzbaubetrieben Prototypen für ein smartes Stadtmöbel aus dem Werkstoff Holz zu entwickeln.

Ein simpler Kegel mit einem Flugdach, der an einem Punkt orthogonal am Boden aufsteht, sind die geometrischen Komponenten dieser archaischen Behausung. Ein ge-dachter Ruhepunkt in der beschleunigten Welt der Mobiltelefonie und Telefonmobilität.
 
Ein sichtbares Objekt im virtuellen Raum. Visuell be-greif-barer Knotenpunkt in einer un-be-greif-baren WLANdschaft… eine Metapher für Privatheit im öffentlichen Raum. Die gebaute, flüchtige Idee von einem Zentrum unter virtuellen, de-zentralen Umständen.
 
Ein Objekt als Kulminationspunkt. Eine ephemere Intervention im urbanen Raum, temporär … ge-nutzt oder un-ge-nutzt, ge-braucht oder un-ge-braucht, sicht-bar gemacht… aus Bau- und Brettschichtholz… gefräst, rau gebaut und schnell errichtet…
…the Rough One

Design by Martin Mostböck
Martin Mostböck Architecture und Design Development
Experimentell und nachhaltig, mit einem Hauch von Ironie: So lassen sich die Arbeiten des österreichischen Designers und Architekten Martin Mostböck wohl am besten beschreiben. Zu diesen zählen Möbel, Häuser, Geschäftseinrichtungen, Interieurs ebenso wie Objekte des Alltags.

www.martin-mostboeck.com

holz.bau forschungs gmbh / Manfred Augustin

Die HBF versteht sich als Bindeglied zwischen Forschung und Lehre und der umsetzungsorientierten Holzwirtschaft. Die Schwerpunkte und Forschungsprojekte der HBF fokussieren allesamt auf den Ausbau des Stellenwerts von Holz im Baubereich. 
www.holzbauforschung.at